16.11.2018

Walheim ist Gastgeber für Verlautenheide

Landesliga - Staffel 2: TSV Hertha Walheim – SV Eintracht Verlautenheide (Freitag, 20:00 Uhr)

Der TSV Hertha Walheim will im Spiel gegen den SV Eintracht Verlautenheide nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt spielte Walheim unentschieden – 3:3 gegen 1. FC Düren II. Zuletzt musste sich Verlautenheide geschlagen geben, als man gegen den FC Germania Teveren die fünfte Saisonniederlage kassierte.

Der TSV findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Der Gastgeber holte aus den bisherigen Partien drei Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. In der Verteidigung des TSV Hertha Walheim stimmt es ganz und gar nicht: 32 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Gegenwärtig rangiert der SVV auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 14 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Walheim wie auch der SV Eintracht Verlautenheide haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Mit Verlautenheide hat der TSV einen auswärtsstarken Gegner (2-1-3) zu Gast. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSV Hertha Walheim

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Eintracht Verlautenheide

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)