Wichtiger Dreier für SG09

Regionalliga West: Wattenscheid schlug den 1. FC Kaan-Marienborn mit 3:1 (1:1)

08. April 2019, 16:33 Uhr

Das Auswärtsspiel brachte für 1. FC Kaan-Marienborn keinen einzigen Punkt – die SG Wattenscheid 09 gewann die Partie mit 3:1. Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte die SG Wattenscheid 09 das bessere Ende auf seiner Seite. Im Hinspiel hatte sich der Gastgeber auf dem Platz von 1. FC Kaan-Marienborn die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 1:0 gewonnen.

Elsamed Ramaj brachte die SG Wattenscheid 09 in der 37. Minute ins Hintertreffen. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 578 Zuschauern markierte Berkant Canbulut das 1:1. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich Wattenscheid erfolgreich durch. Canbulut schoss in der 53. Spielminute zur 2:1-Führung ein. Cellou Diallo versenkte den Ball in der 67. Minute im Netz von 1. FC Kaan-Marienborn. Letztlich nahm der Gast im Kellerduell bei der SGW eine bittere Niederlage hin.

Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte die SG Wattenscheid 09 endlich wieder einmal drei Punkte. Wattenscheid bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, neun Unentschieden und zwölf Pleiten. Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt die SGW den 15. Platz in der Tabelle ein.

Die vergangenen Spiele waren für 1. FC Kaan-Marienborn nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück. Die SG Wattenscheid 09 tritt am Samstag beim 1. FC Köln U21 an. Am Dienstag empfängt 1. FC Kaan-Marienborn den TSV Alemannia Aachen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema