24.03.2019

Windeck will dreifach punkten

Landesliga - Staffel 1: TSV Germania Windeck – FV Wiehl 2000 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach vier Partien ohne Sieg braucht der TSV Germania Windeck mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den FV Wiehl 2000. Am vergangenen Sonntag ging der TSV Germania Windeck leer aus – 1:4 gegen den FV Bad Honnef. Auf heimischem Terrain blieb der FV Wiehl 2000 am vorigen Sonntag aufgrund der 2:5-Pleite gegen die SpVg. Flittard ohne Punkte. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen FV Wiehl und Windeck ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Die Saison des TSV Germania Windeck verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Heimmannschaft acht Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen verbucht. Mit 25 Punkten auf der Habenseite steht Windeck derzeit auf dem siebten Rang.

Die Offensive des FV Wiehl 2000 zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 22 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Auswärtsbilanz des Gastes ist mit sieben Punkten noch ausbaufähig. FV Wiehl muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Am liebsten teilt der FVW die Punkte. Da man aber auch schon sechsmal verlor, befindet sich die Mannschaft derzeit in der Abstiegszone.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TSV Germania Windeck in den vergangenen fünf Spielen. Nur einmal ging der FV Wiehl 2000 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Germania Windeck

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FV Wiehl 2000

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)