04.03.2018

„Wir haben alles in der eigenen Hand“

Der FC Pesch im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach einem torlosen Remis gegen Wesseling-Urfeld und einer unglücklichen Niederlage gegen den Siegburger SV tritt der FC Pesch heute beim wiedererstarkten FC Hürth an. Die Mannschaft von Trainer Oliver Heitmann startete mit einem 0:2-Erfolg beim Tabellenführer Hennef in die Rückrunde und ließ am letzten Wochenende ein 0:3 in Euskirchen folgen.

Vor dem Spiel äußerte sich das FCP-Trainerduo Ali Meybodi / Peter Mauss über die ersten beiden Spiele, die positiven Ansätze, sowie Gründe zur Zuversicht was einen erfolgreichen Kampf um den Ligaverbleib anbelangt. Die Beiden beschäftigten sich aber auch mit dem Worst Case des direkten Wiederabstiegs und den Folgen für den Verein.

Bild

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Hürth

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Pesch

Noch keine Aufstellung angelegt.