21.04.2018

Zeigt Schlebusch eine Reaktion?

Landesliga - Staffel 1: FV Wiehl 2000 – SV Schlebusch (Sonntag, 15:15 Uhr)

Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg braucht der FV Wiehl 2000 mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SV Schlebusch. FV Wiehl zog gegen den VfL Rheinbach am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Schlebusch auf eigener Anlage mit 0:4 dem TuS Oberpleis geschlagen geben musste. Der FVW hatte im Hinspiel beim SVS die Nase klar mit 4:1 vorn gehabt.

Der FV Wiehl 2000 verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und zehn Niederlagen. Der Gastgeber steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Mit 51 geschossenen Toren gehört der SV Schlebusch offensiv zur Crème de la Crème der Landesliga - Staffel 1. Siebenmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen. Schlebusch belegt mit 38 Punkten den dritten Tabellenplatz.

Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Wie der zweite Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der SVS auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der SV Schlebusch für das Gastspiel bei FV Wiehl etwas ausrechnet. Ins Straucheln könnte die Defensive des FVW geraten. Die Offensive von Schlebusch trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der SVS als Favorit ins Rennen. Der FV Wiehl 2000 muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den SV Schlebusch zu bestehen.

Kommentieren