1. FC Union Köln - Kreisliga D - Staffel 5

Sieben auf einen Streich für den SV Bergfried
SV Bergfried III vs Union Köln I 7:2 (4:1) Am 27.November 2011 gelang dem SV Bergfried zuletzt das, was heute überraschend gegen Union Köln gelang: Ein Pflichtspielsieg mit 5 Toren Unterschied. Damals gewann man gegen den späteren Absteiger Wahn Grengel mit 5:0. Heute gelang sogar ein 7:2 Sieg gegen den Tabellenneunten aus Köln Ostheim. Mann des Tages dabei war klar der dreifache Torschütze Marcel Arndt ( 5. / 20. & 28.Spielminute). Damit hatte das Heimteam den frühen Rückstand aus der 3.Spielminute beeindruckend gedreht. In der 23.Spielminute gelang es Tobias Leißner einen Eckball direkt ins Tor unterzubringen. Zu viel für Torhüter Dominik Pape von Union Köln, der sich anschließend auswechseln ließ. Nach dem Wechsel musste David Lehmann im Tor der Bergfrieder mehrfach mit tollen Paraden dafür sorgen, das der Spielverlauf nicht droht zu kippen. Das Aufbäumen der Gäste wurde dann von Yasin Ocakli in der 53.Spielminute mit dem 5:1 endgültig gebrochen. Mit dem 6:1 (72.Spielminute) und dem 7:2 (83.Spielminute durch Kai Burger und einer Ergebniskosmetik (6:2 in der 79.Spielminute) feierte das Team um Kapitän Kai Burger den zweiten Sieg innerhalb von vier Tagen. SVB Trainer Christian Tschorn zeigte sich zufrieden nach dem Spiel: " Großes Lob an unsere 15 Spieler heute, die auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen haben. Jetzt wünsche ich mir das wir die Situation in der Tabelle in den letzten beiden Spielen gegen Vingst und Poll zu einem versöhnlichen Abschluß im Tabellenmittelfeld bringen."
« zurück
weiter »
Vermarktung: