Beierlorzer und das Wiedersehen mit der alten Liebe

18.03.2019

 

Das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth ist für Regensburgs Trainer Achim Beierlorzer etwas ganz Besonderes. Der gebürtige Erlanger verbrachte beim Kleeblatt die "schönste Zeit als Fußballer" und wurde dort auch zum Fußballlehrer ausgebildet. Mit dem SSV strebt der 51-Jährige zum Abschluss des 26. Spieltages nun die 40-Punkte-Marke an und hofft im oberpfälzisch-fränkischen Derby auf ein volles Haus.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Auch interessant

  • Der MSV Duisburg hat den 1. FC Köln mit einem mitreißenden Remis um eine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga gebracht.
    Tragischer Notfall überschattet 4:4 in Duisburg