SV Bergfried III rüttelte lange am Thron von Dusan Silni I
Das der letztjährige Tabellendritte Dusan Silni I nicht nach Bergfried gekommen war,um freiwillig Punkte abzugeben war jedem Spieler der Heimmannschaft vor dem Spiel sehr wohl deutlich. Schließlich möchte Dusan Silni I gerne wieder an die erfolgreichen Zeiten in der Kreisliga B ankünpfen. Das man jedoch auf soviel Gegenwehr der Gastgeber traf,damit hatte man wohl nicht ganz gerechnet. Es dauerte bis zur 34.Spielminute, bis es dann zu der ersten klaren Torchance für Dusan kam. Nach einem Eckball für Bergfried (!!) tauchte der Stürmer plötzlich alleine vor Robert Schyma im Bergfrieder Tor auf. Als dieser geschlagen war, rettete Johannes Awater den Ball auf der Linie. Das Spiel wurde nun rassiger und richtig gut mit Chancen auf beiden Seiten. In der 55.Spielminute dann die Führung für den SV Bergfried. Lars Rohde setzte sich auf der rechten Seite gut durch und passte in den Rücken der Abwehr. Aus gut 17 Metern zog Erik Hartmann dann zum 1:0 ab. Das der SV Bergfried dann am Ende trotzdem mit leeren Händen da stand lag heute sicherlich nicht an der Einstellung oder am Willen. Es waren zwei Standard Situationen,die Dusan eiskalt zum Sieg führten. Ein lang gezogener Freistoß in der 63.Spielminute und ein Eckball in der 75.Spielminute sorgten für die Entscheidung. Für den SV Bergfried war es am Ende eine bittere Erfahrung zwar gut gespielt zu haben,aber am Ende mit leeren Händen da zu stehen. Jedoch ist die Saison noch lang und mit dieser Leistung von heute sollte es wohl auch nicht mehr lange auf sich warten lassen, bis die Bergfrieder ihren ersten Saisonsieg feiern dürfen. SVB: Robert Schyma - Patrick Manke - Johannes Awater - Pascal Manke - Tobias Hossinger - Kai Burger - Kevin Kriebel - Robert Podlewski - Erik Hartmann (ab64. Sebastian Köhn) - Yasin Karahan (ab 77.Tobias Leißner) - Lars Rohde Bank: Simon Grieser - Marcel Klause - Dustin Adler
Vermarktung: