Teammanagerbericht: 1. FSV Köln 99 IV

13.09.2012

Unglückliche Niederlage für den VFL

Im Spiel gegen die klar favorisierten Hausherren konnte der VFL Köln lange Zeit mehr als Paroli bieten. Die Partie war arm an echten Höhepunkten und lebte lange von der Spannung und dem Kampf auf beiden Seiten. Obwohl Agrippina zunächst die reifere Spielanlage zeigte, hatten die VFLer 3 gute Konterchancen durch Uzunhan.
In Minute 71 hätte dann beinahe Greven die Führung für den Gast erzielt - sein Kopfball streifte nur Millimeter am Pfosten vorbei.
So musste dann ein individueller Fehler in der Hintermannschaft herhalten, um Agrippina in Führung zu bringen.
Insgesamt ein extrem intensives Spiel von beiden Teams mit einem am Ende etwas glücklichen Gewinner.


Kommentieren