Teammanagerbericht: Raderthal Kickers

30.11.2015

Sieg im letzten Spiel des Jahres

Kreisliga C - Staffel 2 | Teammanagerbericht Raderthal Kickers

Die 1. Mannschaft gewinnt zum Abschluss der Hinrunde bei Telekom-Post mit 5:3 und setzt sich im sicheren Mittelfeld fest. Der neuformierte Spielerrat um Basti Cigan, Klecki und Joe schickte gegen den Tabellennachbarn folgende Elf auf den Platz: Matti - Milos - Gabor, Oli - Mau, Joe, Lukas T, Mau - Krauti -Ramon, Lukas S , Ersatz: Stefan, Johnny und Sinan


Von Beginn an machte Raderthal richtig Druck und kam nach einigen sehenswerten Kombinationen zu ersten Abschlüssen. Auf schwierigem Geläuf gingen die Kickers dann bereits nach 7 Minuten in Führung. Ein sehr scharf getretener Freistoß von MT 7 segelte bis zum langen Pfosten, zum völlig freistehenden Ramon der den Ball locker über die Linie drückte. Im Anschluss machten die Kickers weiter Druck und hätten eigentlich 3:0 führen müssen. Vor allem die Offensive um Krauti, Lukas S und Ramon, sowie der Flügelzange MT 7 und Vale, sorgten für mächtig Wirbel. Leider führten die starken Kombinationen und Abschlüsse nicht zum gewünschten Ertrag.

Nach 25 Minuten kam dann der Gegner immer besser ins Spiel und kam in der 31. Minute zum Ausgleich. Bis zur Pause war der Ausgleich dann mittlerweile auch verdient, da die Kickers das Heft aus der Hand gaben. Beim sehr stark haltenden Matti konnte man sich bedanken, dass es mit 1:1 in die Pause ging.

Zur Pause wurde der heute bärenstarke Krauti durch Stefan ersetzt. Zudem wurde das System ein wenig umgestellt. Anstatt mit 2 Spitzen rückte Lukas S auf die 10 und Stefan stärkte als 8er die Zentrale, da im 1. Durchgang hier immer mal einige Lücken waren. Zudem wurde Milos vom Libero auf die 6 beordert und Lukas T übernahm seine Position.
Die Umstellungen machten sich bezahlt. Der heute bärenstarke Joe und der Kämpfer Milos stabilisierten die 6 und Lukas T spielte einen sehr umsichtigen und robusten Libero. Das zentrale Mittelfeld war jetzt fest in der Hand der Kickers.

In der 52. Minute spielte Lukas S dann einen überragenden Pass in den Lauf des durchstartenden Ramon. Dieser schüttelte seinen Gegenspieler ab und schob souverän zum 2:1 an.

Nach 55. Minuten ging Lukas S dann unter Applaus der Fans und Mitspieler vom Platz und wurde von Johnny ersetzt.
Nach 65. Minuten war dann wieder Ramon zur Stelle. Beim schönsten Tor des Tages wurde er von Vale bedient, tanzte danach im Strafraum 3 Spieler aus und schloss mit einem satten Schuss ins Eck ab. Doch Ramon’s Torhunger war heute nicht zu stillen. Nach einem Abschluss von Joe (der toll angespielt wurde per Lupfer, den Ball dann perfekt verarbeitete, aber am stark reagierenden Schlussmann scheiterte) war es erneut Ramon der den Abpraller per Direktabnahme in die Maschen haute. Wer Spieler des Tages wird war spätestens jetzt allen klar. Glückwunsch RAMON!!!

Jetzt war das Spiel eigentlich abgehackt. Weitere Chancen wurden fast im Minutentakt erspielt, doch der sehr gute Keeper von Telekom Post verhinderte weitere Tore. In der 73. Minute machte Telekom Post noch Ergebniskosmetik zum 4:2. Als dann nach einer weiteren Unachtsamkeit allerdings das 4:3 fiel, war plötzlich wieder Spannung im Spiel.
Der in der 88. Minute eingewechselte Sinan sorgte in der 90. Minute wieder für Entspannung auf der Bank. Er starte auf Rechtsaußen durch und bediente mustergültig Johnny, der jedoch für den besser postierten Milos durchließ. Milos ließ sich nicht 2-mal bitten und schob zum 5:3 ein.

Ein wirklich starker Auftritt der 1. Mannschaft. Wieder einmal wurde der Gegner über weite Strecken dominiert. Mit der Hinrunde kann das Team um Trainer Kleck sehr zufrieden sein. Lediglich ein einziges Spiel wurde mit 2 Toren Unterschied verloren. Neben 5 Siegen (unter anderem gegen den Tabellenführer Rondorf) wurden 4 Spiele Unentschieden gespielt und 5 Spiele verloren. Also eine sehr ausgeglichene Bilanz. Die Tordifferenz ist mit 34:30 Toren auch positiv.

Wenn das Team so wie in den letzten Wochen weiterhin auftritt ist ein Platz unter den besten 5 Mannschaften noch möglich.

Freue mich auf der Weihnachtsfeier am nächsten Samstag mit euch auf die tolle Hinrunde anzustoßen.

Kommentieren

Aufstellungen

TPSK II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Raderthal Kickers

Noch keine Aufstellung angelegt.