Teammanagerbericht: BC Viktoria Glesch/Paffendorf II

30.11.2015

Die Zweite holt ein 1:1 bei Rheinsüd Köln III

Kreisliga B - Staffel 2 | Teammanagerbericht BC Viktoria Glesch/Paffendorf II

Mit genau 11 Spielern reiste man früh am Morgen in den Kölner Süden. Trotzdem übernahm man von Beginn an das Kommando und hätte durch Küppers und Belkheir bereits früh in Führung gehen müssen.


Stattdessen brachte der erste Standard von Rheinsüd die 1:0 Führung für die Hausherren. Einmal mehr schlief man bei einer Ecke oder einem Freistoß aus dem Halbfeld und kassierte ein Gegentor. Dieses Verhalten wiederholte sich in der Hinrunde leider zu oft. Als man gerade den Schock des Rückstandes überwunden hatte, vermeldete Defensivspezialist Sven Flunkert eine Leistenverletzung. Somit bot man Flunkert ab sofort als Mittelstürmer auf und beorderte Tim Bosma in die Innenverteidigung. In der Halbzeitpause sammelte man sich von den turbulenten 45 Minuten und schwor sich noch einmal auf einen Kraftakt ein. Folgerichtig erzielte Spielertrainer Markus Stupp in der 52. Minute den verdienten Ausgleich. Von nun an brannte der BCV ein wahres Offensivspektakel ab und hatte Chance über Chance. Aber zum Führungstreffer stand entweder Pfosten und Latte im Weg oder der an diesem Tag überragende Gästetorwart. Alleine Sven Flunkert hatte in diesem Spiel gefühlt mehr Chancen als in seiner ganzen bisherigen Laufbahn. Im Nachhinein kann aufgrund der dünnen Personaldecke mit einem Punkt zufrieden sein. Einen faden Beigeschmack haben die ganzen liegengelassenen Torchancen allerdings doch. Im letzten Spiel im Jahr 2015 trifft am kommenden Sonntag im Glescher Jahnstadion bereits um 12.15 Uhr auf Quadrath-Ichendorf.

Kommentieren

Aufstellungen

FC Rheinsüd Köln III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

BC Viktoria Glesch/Paffendorf II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)