Teammanagerbericht: SC Germania Ossendorf

10.10.2012

Deutlicher 5 : 1 Auswärtserfolg bei DSK Köln ...

Heute war man beim Mitaufsteiger DSK Köln zu Gast,die in der vergangenen Saison deutlich überzeugen konnten und zurecht aufsteigen konnten.

Das wir den Gegner ernst nahmen , war also selbstverständlich .

Das Spiel begannen wir dann aber klar dominierend.

Den Anfang für uns durfte André Meeßen als Torschütze machen , in dem er einen Abwehrfehler eiskalt ausnutzte und erfolgreich abschloss.

Der zweite Treffer wurde prompt nachgelegt . Orcun Demir konnte einen Apraller des DSK-Torwächters im Netz versenken.

Der Gegentreffer in der 39. Minute durch Dimitrios Gelastopoulos war im gesamten Spiel aber auch der einzige Schnitzer , den sich die sonst sehr gut stehende Viererkette bestehend aus Liebing,Löder,Mferi und einem heute überragenden Alparslan Alkan erlaubte.

Das Ziel in Halbzeit 2 war dann sofort klar. Der Vorsprung musste dem Spielverlauf entsprechend ausgebaut werden.

Diese Aufgabe übernahm dann kurz nach dem Wechsel Ludwig Wolper mit einem tollen Distanzschuss.Der bisherige Toptorjäger der Germania verpasste heute aber seine Doppelpack-Serie auszubauen,weil bei einem tollen Volleyschuss erst der Torwart und dann das Aluminium des gegenerischen Kastens einen zweiten Treffer vereitelten.

Nach ansehnlichen Kombinationen über die Flügelspieler Kurek & Hübener war dann auch der vierte Treffer in der Luft . Erst scheiterte Kurek ,dann aber konnte Mehmet Daskin mit einem tollen Schlenzer treffen.

Der fünfte und letzte Treffer in diesem starken Spiel unseres Teams, war dann nochmal Aufgabe des Kapitäns. Mehmet Daskin konnte wie bereits in der Vorwoche gegen Sinnersdorf, seinen zweiten Treffer erzielen und meldet sich nach seiner 4-Wochen Sperre stark zurück.


Fotos

Kommentieren