Teammanagerbericht: VfB 05 Köln

05.10.2016

Hinfallen, aufstehen und weiter machen

Kreisliga C - Staffel 3 | Teammanagerbericht VfB 05 Köln

Das Spiel gegen den Tabellenführer hätte eine andere Note verdient gehabt. Zugegeben. Man muss schon aufpassen, das man nach einem klaren 3:8 gegen den Tabellenführer Roland Bürrig nicht in die Rubrik "Man kann sich eine Niederlage auch schön reden" verfällt.


Trotzdem muss man sich fragen, wie war das Spiel genau am letzten Sonntag ? Wo waren Ansätze für die kommenden Partien ? Wer einem Tabellenführer drei Gegentore auf heimischer Anlage einschenkt, der in vier Spielen zuvor gerade einmal zwei Gegentreffer kassiert hatte, der dürfte eigentlich davon ausgehen, das auch bei Roland Bürrig nicht alles rund lief an diesem 6.Spieltag. Da sollte zählbares doch machbar sein. Auch eine völlig überraschende Führung nach 7 Minuten durch Furkan Ekinci spielte dem Außenseiter in die Karten. Doch warum kam es zwischen der 13. und 39. Minute zu insgesamt fünf einfachen, ohne große spielerische Spielkünste der Gastgeber, aber dafür heftigen Ohrfeigen in Form von Gegentoren ?

Die Lösung ist ganz einfach und nennt sich "Phänomen Kreisliga". Wer kennt sie nicht, die besten Sprüche der Kreisliga über Trainingsabsagen, Omas Geburtstag u.v.m ? Ein Team, das diese Phänomene im Augenblick vollkommen auslebt, ist sicherlich der VfB 05 Köln.Da steht ein Co-Trainer mit einem Kapsel-Anriß im Finger im Tor, ein Sadiki Boletin, der zwar eigentlich in jedes Bett, aber auf keinen Fussballplatz der Welt gehört, oder ein Dominik Süper, der den gefühlten Tape-Bestand von ganz NRW aufbraucht, um an diesem Spiel teil zu nehmen. Dazu kommt dann noch eine Gruppe, die mit vollem Einsatz, Leidenschaft und Willen versuchen, diesem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Ein Plan, der genau 13 Minuten mit der überraschenden 1:0 Führung für den VfB 05 Köln aufgegangen war, ehr dann DIE Spieler zum tragen gekommen sind, die aus irgendwelchen "Kreisligatypischen Absagen" überhaupt nicht auf dem Platz gestanden haben. Frei nach dem Motto: Kreisliga ist...wir sind ein TEAM ! ( Tun es Andere machen).

Fokus auf Buchheim

Bereits nach dem Spiel fand Kapitän Furkan Ekinci im Spielerkreis deutliche Worte an seine Mitspieler. Denn ausgerechnet der nächste Gegner DJK Buchheim landete einen völlig überraschenden 3:2 Sieg gegen die Spvg Flittard II und sammelte die ersten drei Punkte. "Wir haben nun eine Trainingseinheit und Donnerstag ein Testspiel, wo wir noch einmal uns alle rein hängen müssen, um unser Heimspiel gegen Buchheim zu gewinnen",sagte der Kapitän und bekam breite Zustimmung vom Team. Man darf gespannt sein, wie es am Sonntag mit einem Gegner Buchheim aussieht, der statt, wie Roland Bürrig mit 23:1 Toren, mit einer Bilanz von 0:26 Toren zum Reitweg antritt.

Kommentieren

Aufstellungen

TuS Roland Bürrig

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfB 05 Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.