Teammanagerbericht: SC Germania Geyen

11.10.2016

Germania verliert Spitzenspiel

Kreisliga A - Staffel 1 | Teammanagerbericht SC Germania Geyen

Am Sonntag unterlag unsere Mannschaft dem Tabellenführer BW Kerpen mit 0:2 (0:0) und musste damit die erste Saisonniederlage hinnehmen. In einem echten Spitzenspiel auf Augenhöhe erzielten die Gäste zwei sehenswerte Treffer und entschieden die Partie somit für sich.


Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Kerpen hatte etwas mehr Zug zum Tor nach Ballgewinn, dennoch stand es zur Halbzeit folgerichtig 0:0. Nach dem Wechsel hatte unser Team dann deutlich mehr vom Spiel, allerdings ohne zwingende Torchancen zu kreieren. Kerpen verteidigte sehr diszipliniert und schaffte es unsere Mannschaft nahezu komplett aus dem Sechzehner rauszuhalten.

Die Führung für die Gäste fiel schließlich nach einem Konter. Der Ball wurde zurück geflankt und Belin Canberk war per Seitfallzieher zur Stelle, traf relativ unbedrängt zum 0:1 (68.). In der Folge erhöhte unser Team nochmal den Druck, einige Wechsel wurden vorgenommen. Doch auch das nächste Tor fiel auf der Gegenseite: Nach einer Ecke rutschte ein Germania-Verteidiger weg und erneut war es Kerpens Canberk, der mit einer starken Aktion auf sich aufmerksam machte, per Fallrückzieher zum 0:2 (81.) traf und damit für die Vorentscheidung sorgte.

„Einige Spieler konnten heute nicht ihre normalen Leistungen abrufen, auch die Einwechslungen haben nicht wirklich gefruchtet. Die Tore ware sehenswert, da gibt’s dann auch nichts mehr zu verteidigen. Wer so frei zum Abschluss kommt, unbedrängt, technisch höchst anspruchsvoll, der hat es dann auch verdient zwei Tore zu machen“ zeigte sich unser Trainer Björn Effertz nach der Begegnung als fairer Verlierer. „Unterm Strich gehen die drei Punkte für Kerpen dann in Ordnung. Ich glaube, dass sich die individuelle Klasse des Gegners durchgesetzt hat.“

Der Coach richtete seinen Blick bereits wieder nach vorne auf das kommende Auswärtsspiel. „Gegen Ahrem erwartet uns eine sehr schwere Aufgabe, das war immer ein sehr unangenehmer Gegner. Wir wollen die Niederlage so schnell wie möglich vergessen machen und auswärts wieder versuchen ins positive Fahrwasser zu kommen.“

Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es die Niederlage im Training aufzuarbeiten und sich auf das nächste Spiel vorzubereiten.

Wir wünschen unserer Mannschaft dabei viel Erfolg!

Eure Germania

Kommentieren

Aufstellungen

SC Germania Geyen

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Blau-Weiß Kerpen

Noch keine Aufstellung angelegt.